Empathie & Kommunikation

Motivation Team: Reiße deine Mitglieder mit

Lesezeit: 4 min

„Ein Beispiel zu geben, ist nicht die wichtigste Art, wie man andere beeinflusst. Es ist die einzige.“ – Albert Schweitzer

Motivation im Team ist ein wertvoller Skill im Bereich des Leaderships, um seine Kolleginnen und Kollegen mit Begeisterung und Engagement für Projekte zu begeistern. Hast du dich nicht auch schon einmal gefragt, wie einige Führungskräfte ein so enges Band zu ihrem Team aufgebaut haben?

Du brauchst keine Magie, um das Geheimnis für Motivation im Team zu entschlüsseln. Stattdessen kommt es auf die richtige Strategie, das gegenseitige Verständnis und den richtigen Einsatz von Motivationstechniken an.

Tauche ein in die Welt, wie du Mitarbeiter führen und motivieren kannst und verbessere nachhaltig deine Führungsqualitäten für bessere Motivation im Team. 

Mitarbeiter motivieren als Führungskraft: Entzünde den Funken

Womit beginnt es, Motivation im Team aufzubauen? Zuerst muss dir bewusst werden, dass dein Team aus vielen verschiedenen Individuen besteht, die unterschiedliche Bedürfnisse, Ambitionen, Schwächen und Stärken besitzen. 

Du als Führungskraft hast die Aufgabe, herauszufinden, was deinen Teammitgliedern guttut und was sie begeistert. Sein Team motivieren kann nur der, der bedürfnisorientiert und auf den Menschen gerichtet handelt. Für gute Motivation im Team gibt es also keine Standardformel, die du befolgen kannst.

Vielmehr musst du einen individuellen Plan entwickeln, um deine Mitarbeiter als Führungskraft erfolgreich zu motivieren. Die Konzeption von Plänen für Motivation im Team benötigt Know-how und Kompetenzen, die du dir durch Hörbücher oder Speaking Trainings von Experten wie Tobias Beck aneignen kannst.

Ideen, Mitarbeiter zu motivieren: Das A und O

Wo beginnt gute Führung? Als Leiter deiner Abteilung oder deines Unternehmens machst du dir bestimmt regelmäßig Gedanken darüber, ob du dein Team gut führst. Du fragst dich sicherlich, ob sich deine Angestellten bei dir wohlfühlen, ob die Arbeit ihnen Spaß macht und ihnen einen Lebenssinn gibt.

Hier liegt der Schlüssel für Motivation im Team – die Balance zwischen Freiraum und Anleitung. In einem gesunden Arbeitsumfeld, in welchem das Team vor Motivation strotzt, fühlt sich jeder wertgeschätzt und weiß, dass der eigene Beitrag zählt und wahrgenommen wird. 

Strategien, wie regelmäßiges Feedback und die individuelle Förderung der Stärken von einzelnen Mitarbeitern zeugt von Wertschätzung. Fühlt man sich wertgeschätzt, ist man motivierter sein Bestes zu geben und Hand in Hand den Fortschritt voranzutreiben.

Du kannst deine Mitarbeiter führen und motivieren, indem du verdeutlichst, wie wichtig das Individuum für das Große ist: Zeige ihnen, dass die Arbeit deines Teams eine entscheidende Rolle für den Erfolg spielt. Mitarbeiter motivieren als Führungskraft bedeutet, voranzugehen, eine Inspiration zu sein und da zu unterstützen, wo es hakt.

Motivation im Team: Ideen für den kreativen Twist

Jetzt mal ehrlich: Routine kann jeden zermürben und demotivieren. Deshalb ist es so wichtig, dass du Motivation im Team durch frischen Wind schaffst. Die Möglichkeiten, dein Team zu motivieren, sind beinahe grenzenlos. 

Denk dafür gerne mal out of the box – frei nach dem Motto „Fuck your Comfortzone“ – mit kreativen und ausgefallenen Ideen, um deine Mitarbeiter zu motivieren:

  • Flexible Arbeitsmodelle: Nine to Five ist out. Besonders in der jungen Wirtschaft sehnen sich die Menschen nach einer guten Work-Life-Balance, in der sie nicht das Gefühl haben, ausgebeutet zu werden. Du kannst deinem Team beispielsweise anbieten, einige Tage in der Woche im Homeoffice zu arbeiten. Schon kleine Veränderungen zum Positiven am Arbeitsplatz kann die Motivation im Team steigern.
  • Positive Arbeitsatmosphäre: Je schlechter das Umfeld, desto niedriger die Motivation. In der jüngsten Entrepreneurship-Education werden Kriterien definiert, die einen guten Arbeitsplatz ausmachen, wie zum Beispiel einen offenen, ansprechenden Ausblick, ergonomische Büromöbel oder die Option, störungsfrei zu arbeiten. In einem gesunden Umfeld lassen sich besser Ergebnisse erzielen, was die Motivation im Team verbessert. 
  • Stärke den Teamgeist: Wer sagt, dass der Kontakt zu deinem Team nur auf die Arbeit beschränkt sein muss? Wenn die Beziehung zu seinen Mitarbeitenden gut ist, kann das die Motivation im Team fördern. Organisiere Teambuilding-Aktivitäten, die den Zusammenhalt fördern. Ein Ausflug in den Kletterwald oder das gemeinsame Bestreiten eines Escape-Rooms macht nicht nur Spaß, sondern trägt auch zum gegenseitigen Vertrauen bei. 
  • Feiert den Erfolg: Gönn dir und deinem Team bei Erfolg etwas. Nimm dir die Zeit, gute Arbeitsergebnisse zu zelebrieren. Durch die Anerkennung von guter Arbeit, steigt die Motivation im Team, wodurch das Meistern von zukünftigen Herausforderungen ein wahres Kinderspiel werden wird. 

Motivation im Team als fortwährende Aufgabe

Ein Geheimtipp, um seine Führungsqualitäten auf die nächste Stufe zu heben, ist das Buch „Rehbellion“ von Tobias Beck. Auf erfrischende, humorvolle Art und Weise gibt Tobias Beck dir wertvolle Tipps, wie du deine Persönlichkeit entwickeln kannst, um ein inspirierender Leader zu werden, der es schafft, Motivation im Team zu erzeugen.

Einfühlsamkeit, Kreativität und Verständnis für andere Menschen sind Kernkompetenzen, um Motivation im Team zu erschaffen und langfristig aufrechtzuerhalten. Dazu gehört individuelle Förderung von Talenten, klare Ziele und Spaß.

Sei als Führungskraft der Leuchtturm für dein Team, der ihnen Halt in schwierigen Zeiten gibt und sie niemals im Stich lässt. Indem du diesen Weg wählst, entfachst du nicht nur die Flamme der Motivation in deinem Team, sondern hältst sie auch langfristig brennend. 

Du verzauberst mit Motivation das Team, was zu reibungslosen Arbeitsprozessen, gesteigerter Produktivität und einem stärkeren Zusammenhalt führt. Das wahre Geheimnis liegt darin, gemeinsam als Team stärker zu werden, jede Herausforderung als Chance zu begreifen und niemals die Freude am gemeinsamen Erfolg zu verlieren.

Weitere interessante Artikel: