Mindset

Selbstzweifel überwinden – so schaffst du es!

Lesezeit: 4 min

Selbstzweifel zu überwinden, ist eine tückische Angelegenheit. Sie können dich daran hindern, etwas Bestimmtes zu tun und dein Selbstwertgefühl negativ beeinflussen. Selbstzweifel können sogar eine regelrecht lähmende Wirkung haben. Daher verwundert es nicht, dass Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl im Leben oftmals auf der Stelle treten. Doch wie kannst du schlechte Gedanken loswerden und Selbstzweifel überwinden? In diesem Artikel geben wir dir die hilfreichsten Tipps und Tricks, die dir dabei helfen, deine Selbstzweifel zu bekämpfen, an die Hand. Lerne mit Tobias Beck, mehr aus deinem Leben herauszuholen!

Was sind Selbstzweifel und wie entstehen sie?

In der Psychologie werden Selbstzweifel als ein Misstrauen gegenüber der eigenen Person bezeichnet. Du zweifelst an deinen eigenen Fähigkeiten und fokussierst deine eigenen Schwächen mehr als deine Stärken. Betroffene verspüren eine tiefsitzende innere Unzufriedenheit. Sie glauben nicht an sich selbst. 

Selbstzweifel drücken sich dabei individuell aus. Manche Menschen leiden ausschließlich unter Selbstzweifeln im Job, andere zweifeln an sich in ihrer Beziehung und wieder andere erleben sie in weiteren Lebensbereichen. Doch wie entstehen Selbstzweifel überhaupt?

Bevor du dich mit Strategien befasst, um deine Selbstzweifel zu überwinden, solltest du die Ursachen kennen. Es gibt verschiedene Gründe, weswegen Menschen anfangen, ihre Fähigkeiten und sich selbst infrage zu stellen. Oftmals nimmt alles in der Kindheit seinen Anfang. Kritisieren Eltern ihre Kinder häufig oder stellen zu hohe Erwartungen an sie, kann dies das Selbstvertrauen der Kinder zerstören. Sie entwickeln als Folge immer mehr das Gefühl, nie gut genug zu sein. Ein schwaches Selbstbild mit geringem Selbstwertgefühl entsteht.

Vor allem besonders intelligente Menschen leiden häufig unter negativen Gedanken und sollten Selbstzweifel überwinden. Der Grund dafür liegt darin, dass diese Personengruppen häufiger reflektieren, besonders selbstkritisch sind und zum Perfektionismus neigen. Es gibt jedoch Wege, diese negativen Gedanken zu stoppen und Selbstzweifel zu überwinden!

Wie äußern sich Selbstzweifel?

Denkst du darüber nach, deine Selbstzweifel endlich zu überwinden? Bist du dir jedoch gar nicht sicher, ob du Selbstzweifel hast? Wir haben ein paar Sätze für dich herausgesucht, die darauf hindeuten, dass auch du betroffen bist. Wenn du einen oder mehrere dieser Sätze oftmals denkst oder gesagt hast, liegt die Vermutung nahe, dass du unter Selbstzweifeln leidest.

  • „Das schaffe ich ja sowieso nicht.“
  • „Warum mache ich nie etwas richtig?“
  • „Sicher gelingt dieses oder jenes nicht.“
  • „Meine Leistung ist doch gar nicht so viel Wert.“
  • „Was ich zu sagen habe, interessiert sowieso niemanden.“

Es gibt jedoch keinen Grund zu verzagen, denn wir zeigen dir, wie du deine quälenden Gedanken loswirst.

Warum lohnt es sich, Selbstzweifel zu überwinden?

Es lohnt sich, Selbstzweifel zu überwinden. Wenn du deine negativen Gedanken nicht loswirst, können diese dein Leben nachhaltig beeinflussen. Vor allem dann, wenn du eine Karriere als Coach oder Keynote-Speaker anstrebst, ist ein gesundes Selbstvertrauen das A und O. Du musst jedoch zunächst deine Selbstzweifel überwinden, um ein starkes Selbstwertgefühl aufbauen zu können.

Selbstzweifel loswerden: Diese 6 Tipps helfen

Willst du deine negativen Gedanken stoppen und endlich aus der Negativ-Spirale ausbrechen? Wir von Tobias Beck haben die 6 besten Tipps für dich, mit denen du Selbstzweifel überwinden und dein Selbstwertgefühl stärken kannst. Schreibe jetzt deine Erfolgsgeschichte und lasse deine Zweifel hinter dir!

Tipp 1: Führe ein Positiv-Tagebuch

Um Selbstzweifel erfolgreich überwinden zu können, solltest du dir deine Erfolge regelmäßig vor Augen führen. Führe ein Positiv-Tagebuch, in dem du am besten täglich festhältst, was du gut gemacht hast und welche Stärken du an diesem Tag bei dir erkennen konntest. Manchmal benötigen wir einfach etwas Schriftliches, damit wir es glauben. Durch das Aufschreiben deiner Erfolge kannst du Selbstzweifel überwinden und wieder mehr an dich glauben.

Tipp 2: Triff eine klare Unterscheidung zwischen Fakten und Gefühlen

Nicht alles, was du fühlst, entspricht den Tatsachen. Fakten und Gefühle sind zwei Paar Schuhe. Jeder fühlt sich einmal unwürdig oder unfähig. Aber nur, weil du diese Gefühle hast, bedeutet das nicht, dass das der Realität entspricht. Versuche daher, deine Gefühle klar von den Fakten zu trennen. Damit kannst du Selbstzweifel überwinden.

Tipp 3: Sprich mit anderen

Wenn du von so starken negativen Gedanken geplagt wirst, dass du dir selbst kein Kompliment oder ein Lob aussprechen kannst, solltest du das Gespräch mit anderen suchen. So kannst du Selbstzweifel überwinden. Freund:innen, Kolleg:innen oder Verwandte können dir deine positiven Seiten aufzeigen. Es wirkt befreiend und hilft dir, deine Selbstzweifel zu überwinden, wenn du siehst, wie positiv andere über dich denken.

Tipp 4: Sieh Herausforderungen und Fehler als Chance

Wer von Selbstzweifeln geplagt wird, empfindet Fehler und Herausforderungen meist als große Katastrophe. Dabei macht jeder einmal Fehler und das ist auch gut so! Denn Fehler können dir helfen, deine Selbstzweifel zu überwinden. Du musst sie nur richtig nutzen!

Fehler sind gut, um dazuzulernen. Schaffst du es, Herausforderungen zu meistern, steigert das dein Selbstbewusstsein und du kannst Selbstzweifel leichter überwinden. Lass dich also nicht mehr von Fehlern oder Misserfolgen zurückwerfen und gehe zielgerichtet nach vorn. Daran kannst du wachsen!

Tipp 5: An den Selbstzweifeln zweifeln

Selbstzweifel lassen sich überwinden, indem du sie in Frage stellst. Das mag zunächst paradox klingen, erweist sich jedoch als effektive Methode. Hinterfrage deine negativen Gedanken. Entsprechen sie wirklich der Wahrheit? Gibt es einen Grund, dass du daran festhalten solltest? Und was nützt es dir, an dir zu zweifeln? Je stärker du dir das bewusstmachen kannst, desto leichter wird es dir fallen, deine Selbstzweifel zu überwinden.

Tipp 6: Lass dir Zeit

Ein gesundes Selbstvertrauen wächst nicht über Nacht. So wie deine Selbstzweifel vermutlich über dein ganzes Leben bisheriges hinweg entstanden sind, braucht auch dein Selbstwertgefühl etwas Zeit. Hab daher etwas Geduld mit dir und versuche nicht, etwas zu erzwingen. Auf diese Weise kannst du Selbstzweifel überwinden und dich Schritt für Schritt über neue Erfolge freuen. Lass deine Persönlichkeit stärker werden und wachsen!

Weitere interessante Artikel: